× Projekte umgesetzt mit logi.CAD 3 und logi.RTS

Heizungssteuerung mit Revolution Pi

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #228 von Samuel
Samuel erstellte das Thema Heizungssteuerung mit Revolution Pi
Hallo Community!

Ich stelle hier kurz mein bevorstehendes Projekt mit dem RevPi und logi.CAD 3 vor. Das Ziel ist es mit dem RevPi ein Heizungsmodell anzusteuern, welches mit Hardware von Beckhoff ausgerüstet ist. Das Heizungsmodell umfasst eine Wärmepumpe, Speicher, Gaskessel sowie zwei Heizkreise. Die verschiedenen Komponenten werden durch Schalter, LEDs, Potentiometer und Analoganzeigen simuliert. Diese Komponenten sind auf Busklemmen von Beckhoff verdrahtet, welche an einem Ethernet-TCP/IP-Buskoppler angereiht sind. Die Kommunikation zwischen dem RevPi und dem Modell soll über Modbus TCP erfolgen. Die Heizungssteuerung wird in logi.CAD 3 programmiert.
Die Umsetzung erfolgt im Oktober..

Gruss, Samuel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #229 von Walter Zögernitz
Walter Zögernitz antwortete auf das Thema: Heizungssteuerung mit Revolution Pi
Hallo Samuel,

Super! - Wir freuen uns über viele interessante Inputs :-)

freundliche Grüße
Walter

Haushaltsqualität ist für mich zu wenig!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #238 von Samuel
Samuel antwortete auf das Thema: Heizungssteuerung mit Revolution Pi
Ich konnte das oben beschriebene Projekt mit Erfolg abschliessen. Die Kommunikation über Modbus TCP konnte trotz Anfangsschwierigkeiten wie geplant umgesetzt werden. Dies wurde durch den Support von Kunbus und ein entsprechendes Update ermöglicht.
Die Programmierung der Heizungssteuerung mit logi.CAD 3 (FBD) konnte ohne grössere Probleme durchgeführt werden. Zu Testzwecken habe ich einige Bausteine aus der OSCAT Bibliothek in LC3 übernommen und durch den Support von logi.cals konnte ich auch die Regelungen (PID) mit der OSCAT realisieren.
Zudem wurde auch eine Visualisierung mit SpiderControl erstellt. Die Visualisierung wurde nicht mit dem integrierten Webeditor, sondern mit dem unabhängigen SCADA-Editor von SpiderControl erstellt. Das fertige Visualisierungsprojekt musste so einfach in das entsprechende Verzeichnis auf dem RevPi geladen werden und schon war das benötigte HMI fertig.

Nun bedanke ich mich bei allen, welche mich im Verlaufe des Projektes unterstützt haben.

Gruss, Samuel
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen Huber

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

logi.cals Österreich

Adresse

Europaplatz 7/1,
3100 St. Pölten

logi.cals Deutschland

Adresse

Postfach 1306,
40738 Langenfeld

Benutzer

Registrieren
© 1987 - 2018 logi.cals GmbH