SPS Hardware Out-of-the-Box

Folgende Standard SPS-Lösungen unterstützt logi.CAD 3 Out-of-the-Box.

Controllino

Automatisierung und Robotik - easy as 1, 2, 3.
logicals_Hardware_Controllino.jpg

Mikrocontroller aus der Arduino-Familie werden in der Automatisierungsbranche in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt – meist jedoch in Forschungs- und Laboraufbauten.

Der Controllino ist eine neue Kleinststeuerung auf Arduino-Basis für den professionellen Einsatz und wird in einem robusten DIN-Schienen Gehäuse gefertigt. Drei verschiedene Varianten (Mini, Maxi und Mega) stehen für vielfältige Anwendungen bereit.


Universelle Spannungsversorgung 12/24 V

Herausgeführte PINs auf Schraubklemmen

250V/6A Relais Ausgänge

2A Digitalausgänge

Real-Time-Clock

Harting MICA

IP67-Industrie-PC – passt überall.
logicals_Hardware_Harting_MICA.jpg

Mit der HARTING MICA (Modular Industry Computing Architecture) lassen sich Digitalisierungsprojekte schnell und einfach direkt an Anlagen und Maschinen realisieren.

Der modular aufgebaute industrietaugliche Mini-Computer ermöglicht eine Vielzahl von Applikationsszenarien – dank modularer Hardware und flexibler Open-Source-Software auf Linux-Basis, die sich jeder Herausforderung anpassen. Alles verpackt in robuster Mechanik, die speziell für industrielle Umgebungen konzipiert wurde. 

Laden Sie sich das Laufzeitsystem logi.RTS herunter und starten Sie mit der Evaluierung von logi.CAD 3 auf der MICA.


Open-Source-Software

Robustes Gehäuse

Offene Community

Cloud-Computing

Kompakte Baugröße

Virtuelle Container

Microcontrol µMIC.200

Automation Controller für anspruchsvolle Betriebsbedingungen.
logicals_hardware_microcontrol_umic200.jpg

Der frei programmierbare Automation Controller µMIC.200 ist mit einem ARM Controller ausgestattet, der mit maximal 1 GHz getaktet wird.

Auf dem Modul stehen 512 MByte RAM sowie 8 GByte Flash-Speicher zur Verfügung, der über einen microSD-Slot erweitert werden kann. Die Leistungsaufnahme liegt bei maximal 4 Watt. Der kompakte Automation Controller µMIC.200 belegt auf der Hutschiene nur 62 mm. Der Anschluss von digitalen Signalen, CAN-Bus und RS-232 erfolgte über steckbare COMBICON®-Klemmen. Das Echtzeit-Linux Betriebssystem erlaubt die flexible Entwicklung von Software, die erforderliche Toolchain befindet sich auf dem Automation Controller.


2 x Ethernet Schnittstelle

2 x CAN Schnittstelle (isoliert)

2 x RS-232 (isoliert)

Betriebstemperatur -40 °C bis +85 °C

Cortex-A8 CPU mit 1 GHz

8 GByte Flash und 512 MB DDR3 RAM

FRAM-Speicher

Speichererweiterung über microSD-Karte

Phytec phyBOARD-Regor

Hutschienen-Single Board Computer im Standard ME MAX-Gehäuse
logicals_Hardware_Phytec_Regor.jpg
Das phyBOARD-Regor ist speziell für den Einsatz im Standard-Hutschienengehäuse (z.B. Bopla CombiNorm-Connect) entwickelt. Gebräuchliche Netzwerk- und Feldbus-Schnittstellen wie 2x LAN, CAN, RS485 und RS232 sind direkt auf dem Board aufgebaut. Zusätzlich ist das Regor noch erweiterbar über eine 60-polige Expansionsleiste.

SOM basiert auf phyCORE-AM3352

1x CAN, 1x RS232, 1x RS485

2x Ethernet (10/100)

4x Digitale I/Os

1x microSD

1x microUSB OTG

Weitere Schnittstellen auf dem Erweiterungsbus

Software: Linux/ Yocto

Phytec phyBOARD-Wega

Kompakter Single Board Computer mit 12-24 V Spannungsversorgung.
logicals_Hardware_Phytec_Wega.jpg

Das phyBOARD-Wega im Pico-ITX Format (100 x 72 mm) ist der Winzling unter den phyBOARDs.

An Schnittstellen ist ein Subset direkt auf das phyBOARD herausgeführt, das für viele Anwendungen völlig ausreichend ist. Darüber hinaus ist das phyBOARD-Wega modular erweiterbar über Expansionsleisten. Das phyCORE-AM3354-Modul (in seiner DSC-Variante) mit ARM Cortex-A8 Prozessor wird beim phyBOARD-Wega direkt aufgelötet und somit sind die Kosten der Gesamtlösung nochmals reduziert.


Betriebssystem: Linux/ Windows

CPU: AM3354, 800 MHz

256 MB RAM, 128MB Flash, 4k EEProm

Ethernet: 2x 10/100 Mbit/s

1x USB OTG, 1x USB Host

2x RS232

1x CAN

Temperaturbereich: 0 °C bis +70 °C

Revolution PI

SPS für industrielle Anwendungen.
logicals_Hardware_Revolution_PI.jpg

Der Revolution Pi von Kunbus ist ein auf Basis des Raspberry Pi Compute Module entwickelter Einplatinen-Computer.

Neben einem universellen Spannungseingang von 10,7 bis 28,8V besitzt die industrietaugliche Open Source Kleinsteuerung eine spezielle PiBridge Schnittstelle. Die PiBridge verbindet zusätzliche IO- und Feldbus-Module mit dem RevPi-Core Modul. Kommunikationsprotokolle wie z.B. MQTT unterstützen bei der Realisierung von Industrie 4.0 und Cloud Anwendungen.


CPU: BCM2835, 700 MHz

RAM: 500 MByte

Flash: 4 GByte

OS: Raspbian / Debian Wheezy mit RT-Patch

RTC mit 24 h Pufferung

Stromversorgung: min. 10,7 V, max. 28,8 V

Zulässige Umgebungstemperatur: -40 bis +55 °C

ESD Schutz: 4 kV / 8 kV gemäß EN61131-2 und IEC 61000-6-2

Persönlicher Support am Telefon? Mit Wartungsvertrag kein Problem

Unser Team steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Fernwartung

Support
Fragen, Anregungen, Ideen? Unser Forum hat 24 Stunden geöffnet
Wolfgang Zeller
Wolfgang Zeller