logi.DOC

logi.DOC

Das Werkzeug für hardwareneutrale Funktionsplanerstellung.

logicals_logidoc__monitor2.jpg

Das Dokumentationswerkzeug

logi.DOC ist das richtige Werkzeug für die Erstellung und die Simulation Ihrer Vorgabedokumentation in Funktionsplantechnik.

Die mit logi.DOC erstellten Funktionspläne für die Kraftwerkstechnik, den Chemieanlagenbau und viele andere Gewerke bieten die Möglichkeit zu Online-Querverweisen. Abhängig von Ihrem Einsatzbereich haben Sie die Möglichkeit, vordefinierte Vorlagen-Projekte zu verwenden oder selbst Ihre eigenen Vorlagenprojekte zu erstellen. Sie können dabei Ihre eigene Dokumentenstruktur, die Blattstruktur und projektbezogene Bausteine in Bibliotheken schnell und einfach verwalten.

Die Dokumentation des Funktionsplans kann wahlweise farbig oder in schwarz-weiß erzeugt werden und im AutoCAD-kompatiblen DXF-Format exportiert werden.

logi.DOC ist durch den Support von Unicode-Zeichen international einsetzbar und unterstützt beispielsweise hebräische Schriftzeichen, welche von rechts nach links lesbar sind.

Das universelle Funktionsplanwerkzeug für verschiedene Normdarstellungen

logi.DOC ist das universelle Funktionsplanwerkzeug und beschreibt und dokumentiert systemunabhängig die Funktion und das Verhalten einer Anlage. Die damit erstellte Dokumentation/ Funktionsplanung ist die Basis für eine Vielzahl von weiteren Schritten im Engineering-Prozess.

logi.DOC ist die leistungsfähige Alternative zu Microsoft Excel, Visio und AutoCAD, wenn es um die Erstellung von Funktionsplänen geht.

Durch die Multi-User-Fähigkeit ermöglicht logi.DOC, dass weltweit mehrere Ingenieure am selben Projekt arbeiten. Die Nutzung von Terminal Server bzw. virtuellen Desktops erhöht die Produktivität beim Arbeiten in größeren Teams.

Warum logi.DOC? Die Vorteile auf einen Blick

Effizient & strukturiert

  • logi.DOC ist die Grundlage für die Abstimmung von Verfahrenstechnikern und Leittechnik-Programmierern
  • Die Erstellung von Funktionsplänen ist eine wesentliche Aufgabe im Basic- und Detail-Engineering
  • Unterstützt die Durchführung von Abnahmetests (FAT)
  • Simulationsfähigkeit (Offline-Simulation von Funktionsplänen und Funktionsbausteinen)
  • Online-Querverweise

Flexibel & funktional

  • Ablage der Tag-/Signallisten in standardisierten Datenbanken (z.B.: Access, SQL)
  • Laufzeitdatenanbindung an externe Systeme
  • Qualitätssicherung durch Revisionsmanagement
  • Flexible Projekt-/Objekt-Vorlagen, Formulare und Layouts
  • Export / Import von PLCopen TC6-XML Dateien
  • Export und Import von Tag-Listen mit Microsoft Excel
  • Vorlagen-basierte Erzeugung von Funktionsplänen

Systemunabhängig & leistungsstark

  • Systemunabhängiger Funktionsplan-Editor
  • Unterstützt unterschiedliche Normen
    • DIN 40749
    • DIN 60848
    • VGB R170c
    • ISA 5.2
  • Unicode-fähige Dokumentation

 

Lizenzierung

Lizenzierung in Einzelplatzlizenzen und Netzwerklizenzen. Für Updates und persönlichen technischen Support sind optional Wartungsgebühren fällig.

Systemanforderungen

Betriebssystem

  • mind. Windows 7 (32 und 64-bit)
  • Microsoft® .NET Framework 2.0 (min. Service-Pack 1) und Microsoft® .NET Framework 4.0 (Full Package) inkl. deutsches Sprach-Paket

Hardware

  • 2 GB RAM oder mehr

 
Anlagendokumentation im Funktionsplan
Offline-Simulation von Anlagen im Funktionsplan
Online-Querverweise von Signalen
Unterstützung von Unicode-Zeichen im Funktionsplan

Anlagendokumentation im Funktionsplan

Offline-Simulation von Anlagen im Funktionsplan

Online-Querverweise von Signalen

Unterstützung von Unicode-Zeichen im Funktionsplan
Persönlicher Support am Telefon? Mit Wartungsvertrag kein Problem

Unser Team steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Fernwartung

Support
Fragen, Anregungen, Ideen? Unser Forum hat 24 Stunden geöffnet
Alles am letzten Stand?
Hier die aktuellen Downloads (Login benötigt)
Jürgen Huber
Jürgen Huber