logi.cals auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Die SPS IPC Drives ist Europas führende Fachmesse für elektrische Automatisierung. Das Thema Industrie 4.0 entwickelt sich zur Realität und ist erneut ein Schwerpunktthema der diesjährigen Messe.

Besuchen Sie uns auf der SPS IPC Drives in Nürnberg vom 28.11. bis 30.11.2017 in Halle 6 auf Stand 230.
Umfangreicher als je zuvor ist die aktuelle Version von logi.CAD 3. Exklusiv auf der diesjährigen SPS-Messe präsentieren wir die Addons für Visualisierung und IO-Konfiguration. Beide Erweiterungen wurden mithilfe von Partnern umgesetzt. Für Visualisierungslösungen setzen wir auf PROCON-WEB und vertrauen auf das Know-How von GTI-control, bei der Konfiguration von IOs wurde Sycon.NET von Hilscher in logi.CAD 3 integriert. Ein weiteres Highlight ist die Unterstützung von Linux für Host- und Target. Dies ermöglicht die Verwendung der Engineering-Umgebung sowie des Laufzeitsystems auf einem standardisierten x86 IPC und darüber hinaus die Verwendung auf virtuellen Plattformen. Das extrem portable Laufzeitsystem logi.RTS bedeutet ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Auswahl der Steuerungskomponenten.

Die neuen Funktionen von logi.CAD 3 im Überblick:

  • Integration des Sycon.NET IO-Konfigurators in logi.CAD 3
  • Anbindung an Visualisierungslösung PROCON-WEB von GTI-control
  • Engineering und Laufzeitsystem auf einer x86-Plattform (Linux und Windows)
  • Kontroll- und Datenflussdebugging in logi.CAD 3
  • Unterstützung für Funktionale Sicherheit durch Testmanager und statische Code-Analyse
  • Einfachste C-Code Integration in SPS-Programme

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Gesprächstermin mit unseren Experten. Für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an +43 5 77147-0.

Kostenlose Dauerkarte:
https://www.mesago.de/de/SPS/Fuer_Besucher/Fuer_kostenfreie_Dauerkarte_registrieren/index.htm
Registriernummer: 1712321083

Unsere Messepartner

  • dSys
  • Software Quality Lab
  • TU Wien